Babyshooting in Konolfingen

Es war ein wunderschöner Samstag morgen ende März. Ich habe mich so darauf gefreut, diese Familie zuhause Besuchen zu dürfen. Als ich zur Tür rein gekommen bin, wurde ich herzlich empfangen und ihr ältester Sohn hat mit mir gleich eine Tour durch ihre wunderschöne Wohnung gemacht. Ich habe mich bei dieser Familie sofort wohl gefühlt und mich noch mehr auf das Shooting mit den 3-fach-Eltern und ihren Söhnen gefreut. Als der kleine Mann, der gerade mal eine Woche alt war, fertig gewickelt und gefüttert war, konnten wir mit dem Shooting beginnen. 

Da die älteren Geschwister meistens schnell das Interesse am Fotografiert werden verlieren, probiere ich die Bilder mit der gesamten Familie möglichst schnell zu machen. Das war auch hier die richtige Entscheidung. Aber ganz ehrlich, ich kann verstehen, dass all die schönen Spielsachen um einiges interessanter sind als sich vor meine Kamera zu setzen. Für die Bilder mit Mama und Papa haben wir uns dann Zeit genommen. Die grösseren Brüder haben in der Stube gespielt während wir auf dem Sofa fotografiert haben. Die Stimmung war richtig entspannt und diese Stimmung wiederspiegelt sich auch in den Bilder. 

Obwohl der kleine Mann erst eine Woche alt war, war er während des ganzen Shootings hellwach. Als wir ihn für die Einzelaufnahmen schön kuschelig eingepackt haben, ist er mal kurz eingeschlafen. Aber im nächsten Moment habe ich ein Geräusch gehört, dass mir verraten hat, dass da wohl jemand eine neue Windel braucht... Frisch gewickelt war der Kleine wieder hellwach und wollte keinen Moment des Shootings verpassen. Natürlich lassen sich Babys die wach sind nicht so schön positionieren wie schlafende Babys. Aber das spielt zum Glück bei der Lifestyle Babyfotografie keine Rolle. Hier muss das Baby nicht schlafen. Es darf schlafen, aber es darf auch sehr gerne mit offenen Augen die neue Welt um sich herum entdecken.