Lifestyle Baby Fotografie - wodurch wird der Bildstil beeinflusst

Der Fotograf und die Bildbearbeitung

Der Fotograf und dessen Bildbearbeitung ist wohl der grösste Faktor wenn es um den Bildstil geht. Falls ihr also auf der Suche nach einem Fotograf seit, der für euch nach der Geburt die Babybilder machen soll, schaut euch unbedingt sein Portfolio an. Nicht jeder Fotograf bietet die Lifestyle-Fotografie an und im Gegenzug hat nicht jeder Fotograf das Talent, das kleine Wunder perfekt zu posieren. Auch mit den Farben, Kontrasten, Sättigungen und Helligkeit geht jeder Fotograf etwas anders um. Und wenn ein Fotograf seinen Bildstil einmal gefunden hat, wird er diesen wahrscheinlich auch nicht "nur" für euer Shooting ändern. Deshalb mein Tipp, sucht euch nicht den Fotografen aus, der euch sympathischsten ist sondern den, bei dem euch das Portfolio am meisten überzeugt.

Faktoren, die ihr als Kunden beeinflussen könnt:

Umgebung

Die Umgebung ist ein sehr wichtiger Punkt in der Lifestyle Baby Fotografie. Den es spiegelt euren Lifestyle in den Bildern wieder. Findet das Shooting also in einer modernen, hellen Wohnung mit bodentiefen Fenster statt, werden die Bilder vom Still her sicher heller, als wenn das Shooting in einem eher dunkeln Bauernhaus stattfinden. 

Auch der Raum und die Möbel wo das Shooting stattfindet hat einen grossen Einfluss. Gerade bei den Bilder auf denen "nur" das kleine Wunder zu sehen ist. Liegt das Baby auf einem hellen Hintergrund werden die Bilder heller, auf einem dunklen Hintergrund eben dunkler.

Kleidung

Die Kleidung von dem Baby, von euch Eltern und den Geschwister spielt ebenfalls eine wichtige Rolle. Wenn ihr einen hellen Bildstil wünscht, ist es unter anderem wichtig, dass auch ihr hell gekleidet seit. Dunkle Kleider bewirken das Gegenteil. Schön ist beides - meiner Meinung nach. Von was ich euch aber abraten würde, ist von grellen Farben, grossen Prints oder Muster die mit der Kleidung den Kleider der restlichen Familienmitglieder nicht harmonieren.

Einige Beispiele

Dunkler Bildstil beeinflusst durch:

  • dunkles Sofa
  • dunkle Haare 
  • kein Body

Neutraler Bildstil beeinflusst durch:

  • helles Body
  • dunkler Hintergrund
  • helle Wohnung

Heller Bildstil beeinflusst durch;

  • hellen Hintergrund
  • helles Body
  • viel Licht durch bodentiefe Fenster

Was niemand beeinflussen kann...

... ob das Baby schläft!?

Wer liebt sie nicht, die Bilder von selig schlafenden Babys. Und auch wenn die kleinen Wunder in den ersten Wochen manchmal gefühlt den ganzen Tag verschlafen, ist es mir schon oft passiert, dass die kleinen Wunder das halbe oder sogar das ganze Shooting wach waren. Vielleicht weil da jemand Fremdes mit einem grossen schwarzen Kasten um die kleinen Wunder rum tanzt, weil statt Ruhe gerade Action angesagt ist oder weil Sie doch bei Mama und Papa eine leichte Anspannung spüren, die sie nicht kennen. 

Das Gute an der Lifestyle Fotografie ist, die Babys müssen nicht schlafen. Das heisst man muss Sie vor dem Shooting nicht extra Wachhalten und ich sage den Eltern auch sicher nicht, sie sollen den Raum verlassen damit das Baby sie nicht riecht und ihre Anspannung nicht spürt. Schöne Bilder entstehen auch mit einem wachen Baby. Aber... ob das Baby schläft oder nicht, hat dennoch einen Einfluss auf die Bilder. Ein schlafendes Baby strahlt automatisch mehr Ruhe aus. Und für mich als Fotografin ist es sicher einfacher, die kleinen Details einzufangen und verschiedene Positionen zu fotografieren wenn das Baby schläft. Dafür strahlt ein Baby mit offenen Augen, meiner Meinung nach, sehr viel Persönlichkeit aus. Denn, auch wenn dieses kleine Wesen erst wenige Tage alt sind, besitzen sie doch schon ihren ganz eigenen, unverwechselbaren Charakter.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0